Auf Fluchtwegen

Im Sommer 2017 öffnet das Hanflabyrinth im Landkreis Marburg-Biedenkopf in Niederweimar vom 25. Juni bis zum 24. September seine Pforten.

Das Hanflabyrinth befindet sich dieses Jahr „auf Fluchtwegen“. Unter diesem Motto wird auf den gut 2,5 Hektar Fläche eine interaktive Ausstellung zum Thema Flucht und Migration angeboten.

Das Labyrinth besteht aus 9 interaktiven Stationen, die zum Mitmachen einladen.

Somit warten auf unsere Besucher*innen zahlreiche Impulse, die zum Nachdenken anregen und dazu einladen, sich gesellschaftlich mehr mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Ergänzend zur Ausstellung im Hanflabyrinth bieten wir Führungen für Schulklassen und interessierte Gruppen an, die das Thema pädagogisch aufbereiten. Die Führungen werden von geschulten Teamer*innen durchgeführt und werden unter der Woche oder an den Wochenenden nach Anmeldung durchgeführt.

Mehr Informationen gibt es auf der Projekthomepage: www.hanflabyrinth.org

Gefördert von:

ENGAGEMENT GLOBAL im Auftrag des